Befall von Eichen auf dem Schulgelände durch den Eichenprozessionsspinner

Einige Eichen an der Schulhofrandbepflanzung sind von dem Eichenprozessionsspinner befallen. Die Haare dieser Raupe können starke Allergien auslösen.

Der Schulhof wurde deshalb gesperrt und es findet auch kein Sportunterricht im Freien mehr statt.

Zur Beseitigung der Raupen wurde ein Schädlingsbekämpfungsunternehmen beauftragt. Dies kann voraussichtlich aber nicht mehr vor den Sommerferien durchgeführt werden.

Sollten Sie trotz der getroffenen Vorsichtsmaßnahmen Bedenken haben, Ihr Kind zur Schule zu schicken, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (Tel. 06335 / 7612).