Ein dreifaches Helau auf die GRS+ Vinningen

Die traditionelle und närrische Faschingsfeier fand dieses Jahr am 09.02.2024 in der GRS+ in Vinningen statt und war ein toller Start in die Faschingsferien. Die Lehrerinnen und Lehrer überlegten sich vorab in Zusammenarbeit mit ihren Schülerinnen und Schülern spannende, lustige und leckere Angebote für den Tag. Der Faschingstag startete mit einer Begrüßung und einem einstimmenden und mitreißenden Faschingstanz der Klasse 3b. Anschließend durften die Kinder einzeln oder in Kleingruppen die verschiedenen Angebote der unterschiedlichen Klassen wahrnehmen. Darunter waren verschiedene Bastelangebote, wie bunte und kreative Fensterbilder und Faschingsmasken gestalten, Kinderschminken und Fotoshooting zu finden. Zudem gab es einige Bewegungsstationen wie Luftballontanz, Limbotanz, Hütchenweitwurf und Darts. An Mühen und Kosten wurde bei der Vielfalt an Essen und Trinken wie immer nicht gespart. So hatten die Kinder die Auswahl zwischen Waffeln, Zuckerwatte, Pizzabrötchen, Brezeln bis hin zu selbstgemixten Cocktails und heißer Schokolade. Sehr spektakulär und nicht mehr wegzudenken war der alljährliche Kostümwettbewerb, bei dem die schönsten und kreativsten Kostüme von den Schülerinnen und Schülern gewählt und geehrt wurden. Darüber hinaus wurde in der Turnhalle ein weiteres tolles Programm bereitgestellt. Unter anderem fand die Preisverleihung des Kostümwettbewerbs, das Bobby Car-Rennen sowie eine Kinderdisco mit Faschingsliedern und bunten Lichtern statt. Die GRS+ hatte einen gelungenen Faschingstag und möchte sich hiermit bei allen Mitwirkenden herzlich bedanken. Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr.

Vorweihnachtszeit in der KASCH

Im gesamten Schulhaus duftet es herrlich nach Plätzchen und Weihnachten. Der Weihnachtszauber kehrt ein und verschiedene Klassenstufen aus der Grundschule und der Sekundarstufe backen Plätzchen, Waffeln, gebrannte Mandeln und vieles mehr. Dabei unterstützen die großen Schüler:innen die kleinen aus der Grundschule. Ebenso fleißig helfen Mamas und Papas mit. Der Tannenbaum strahlt in der Eingangshalle in vollem Glanz und ist mit Selbstgebasteltem liebevoll geschmückt. Beim Adventssingen leuchten die Kerzen am selbstgebundenen Adventskranz. In den Klassen werden jeden Morgen die Geschichten des Adventskalenders aus der Bücherei gelesen und fleißig Dekoration und Geschenke für Weihnachten gebastelt. Am kommenden Donnerstag findet mit dem bei allen Kindern beliebte schulinternen Weihnachtsmarkt der Höhepunkt der Adventszeit statt, bevor alle mit ihren Familien Weihnachten feiern und die gemeinsame Zeit zuhause genießen können.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Familie Bär, die uns dieses Jahr den Tannenbaum gespendet hat. Ebenfalls einen herzlichen Dank an die Landfrauen für die Unterstützung beim Binden des Adventskranzes. Zum Schluss bleibt mir noch mich bei allen Eltern und Kolleg:innen zu bedanken, die unsere Aktionen begleitet, mit Teigspenden unterstützt und insgesamt ermöglicht haben.

Ihnen allen friedvolle und schöne Weihnachten mit Ihren Familien.

Besuch unserer Partnerschule aus Bitche

Am 05.12.2023 besuchten uns die Schüler unserer Partnerschule aus Bitche.Empfangen haben wir unsere französischen Freunde mit weihnachtlichen Ukulelenklängen.

Anschließend wurden die französischen Kinder der 1., 3. und 4. Klasse zugeordnet. Gemeinsam starteten wir dann in unser Tagesprogramm. Die Kinder haben sich unterhalten, zusammen gelesen, gespielt und gebastelt.

Es wurden weihnachtliche Glaslichter hergestellt. In der Küche zauberten die Schüler:innen leckeres Essen. Mit Ukulele und Legoeducation wurden sowohl die musikalischen als auch die medialen Interessen bedient. Ebenso war das Thema Märchen mit auf dem Stundenplan.

Viele Kinder brachten weihnachtliches Gebäck mit, womit wir ein leckeres Buffet aufbauten und uns gemeinsam stärkten.

Nach vier gemeinsamen Schulstunden verabschiedeten wir uns mit unserem zweisprachigen Lied „Bruder Jakob“ voneinander.

Es war ein schöner, gelungener Vormittag und wir freuen uns auf unseren Besuch in Frankreich.

Lego education spike und green screen in Vinningen

SAP meet and code und der Förderverein der Konrad-Adenauer Grund- und Realschule plus fördern die Finanzierung der Events „green screen – eine Reise“ und „Lego Education Spike – bunter Programmierspaß“.

„Green screen“ – eine grüne Wand? Wozu? Ganz klar, die Kinder filmen sich gegenseitig vor dieser Leinwand und erstellen Berichte. Im Anschluss bearbeiten die Kids mit einer App ihr eigenes Video und gestalten den Hintergrund. Sie schneiden die Kurzfilme zusammen. So entsteht bei der Klasse 3a ein Informationsfilm über die bisherige gemeinsame Schulzeit.

Die Klasse 4a baut in dieser Zeit anhand von Bauanleitungen unter dem Motto „Spielplatz“ verschiedene Modelle aus Lego mit Hilfe einer App und deren Schritt-für-Schritt-Anleitung auf. Im Anschluss daran wird programmiert. Die Kinder sprechen sich ab und probieren aus. Das iPad wird per bluetooth mit dem gebauten Spielgerät verbunden. Es wird festgelegt wie sich das Spielgerät bewegen soll, in welcher Geschwindigkeit die Bewegung ausgeführt wird und ob Musik- und Lichteffekte hinzukommen. Es macht eine Menge Spaß und die Kids sind zufrieden und begeistert von ihren Ergebnissen. Bereits am Tag der offenen Tür wird es das nächste Angebot mit Lego zum Programmieren geben. Wir sind sehr gespannt und bedanken uns bei SAP meet and code und unserem Förderverein!

 

Weihnachtsbasar an der Konrad-Adenauer-Schule

Zum Jahresausklang fand am 21. Dezember 2023 unser alljährlicher Weihnachtsbasar statt. Mit viel Herzblut organisierten die Lehrkräfte unterschiedliche Mitmachangebote für die Schülerinnen und Schüler. Es wurden Weihnachtskarten gebastelt, Theaterstücke aufgeführt und Weihnachtslieder gesungen – um nur einige wenige Aktionen zu nennen.

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz: Waffeln, gebrannte Mandeln, Kekse und Weihnachtspunsch ließen viele Kinderherzen höherschlagen.

Rundum war dieser Tag für uns ein gelungener Jahresabschluss, mit dem wir uns schon bald in die wohlverdienten Winterferien verabschieden werden.

Im Namen der Konrad-Adenauer-Schule bedanke ich mich bei allen, die 2023 Teil unserer Schulgemeinschaft waren und wünsche allen Familien frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

S. Hofmann
(Schulleiterin)

Tag der offenen Tür an der Konrad-Adenauer-Schule Vinningen

Am 18. November 2023 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Schule Vinningen ihren alljährlichen Tag der offenen Tür und lud interessierte Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und Erziehungsberechtigten ein, einen Einblick in die pädagogische Arbeit der Schule zu gewinnen. Mit vielfältigen, spannenden Schnupperangeboten präsentierten sich die unterschiedlichen Fachbereiche der Realschule plus: Im Biologiesaal wurde mikroskopiert, in der Küche wurden Plätzchen gebacken und in der Turnhalle konnten sich die Kinder beim Spieleparcours so richtig austoben – um nur einige wenige Angebote beispielhaft zu nennen. Selbstverständlich kam auch das leibliche Wohl an diesem Tag nicht zu kurz. Die Abschlussklassen 9b und 10 versorgten die Besucherinnen und Besucher mit leckeren Crêpes, gegrillten Würstchen, heißem Punsch und weiteren Getränken.

Parallel zum Tag der offenen Tür der Realschule plus fand auch für die ersten und zweiten Klassen der Konrad-Adenauer-Schule ein Aktionstag statt, zu dem auch die Vorschulkinder der umliegenden Kindergärten mit ihren Eltern und Erziehungsberechtigten eingeladen waren. Auch hier wurde fleißig gebastelt, getanzt, gesungen und gelacht, sodass der Tag für alle zu einem tollen Erlebnis wurde, an das man sich gerne zurückerinnert.

Die Schulgemeinschaft der Konrad-Adenauer-Schule bedankt sich recht herzlich bei all denjenigen, die sich am Tag der offenen Tür engagiert haben und freut sich auch im nächsten Jahr wieder auf viele interessierte Besucherinnen und Besucher.

Tatü Tata – DIe Feuerwehr ist da

Am 04.10.2023 durfte sich die Grundschule Vinningen über einen besonderen Aktionstag zum Thema „Feuer und Feuerwehr“ freuen. Der Tag steckte voller Spannung und neuer Entdeckungen. Bei dem Angebot des Tages erlebten die Kinder das Theaterstück „Marco und das Feuer“ von den Opernrettern, welches als Brandschutzpräventionstheater inszeniert war. Innerhalb des Stückes gab es 10-12 Mitspielrollen, sodass sich die Kinder aktiv daran beteiligten durften. Vorab erhielt die Schule zahlreiche Unterrichtsmaterialien zur Thematik, um die Schülerinnen und Schüler auf den Erlebnistag thematisch einzustimmen. Viele der Grundschulklassen behandelten zuvor die Einheit „Feuer und Feuerwehr“, damit der Aktionstag gewinnbringend in die Unterrichtseinheit eingebettet werden konnte. Unter den zugesandten Unterrichtsmaterialien war auch ein Lied zum Mitsingen zu finden. Dies studierte die Grundschule Vinningen vorab ein, um die Darstellerinnen und Darsteller beim Singen während des Theaterstückes zu unterstützen und dabei das Erlebnis des gemeinschaftlichen Singens erfahren zu können. Das Theaterstück wurde von den Schauspielerinnen und Schauspielern lustig, spannend und authentisch gestaltet. Die sympathischen und enthusiastischen Darstellerinnen und Darsteller banden die mitwirkenden Kinder und das Publikum mit großer Freude ein und nahmen sich im Anschluss viel Zeit, um die zahlreichen Kinderfragen zu beantworten. Die Kinder waren begeistert, hatten viel Freude und wurden auf spielerische Weise in Sachen Brandschutz und Verhalten im Notfall sensibilisiert.

Neben dem Theaterstück bot der Aktionstag zusätzlich einen Erlebnisparcour, welcher von der Feuerwehr Pirmasens-Land unterstützt und mit viel Leidenschaft und Freude durchgeführt wurde. Der Erlebnisparcour war vielfältig mit spannenden und mitreißenden Stationen gespickt, welche die Grundschulklassen nacheinander durchlaufen durften. Die Stationen beinhalteten: das Löschen eines „brennenden“ Hauses, Kegel mit D-Schläuchen umspritzen, Tennisbälle von Pylonen spritzen, Kennenlernen der Feuerwehrfahrzeuge, Ausprobieren und Kennenlernen der Schutzausrüstung und Ausmalen von Feuerwehrmotiven. Durch den Erlebnisparcour und den direkten Kontakt zu den Feuerwehrleuten konnten die Kinder Einblicke in den Erfahrungs- und Tätigkeitsbereich der Feuerwehr gewinnen und spielerisch entdecken, welche spannenden und wichtigen Aktivitäten sie auch bei der Kinder- und Jugendfeuerwehr finden können. So erhielten auch Schülerinnen und Schüler, welche vorab keinen Bezug zur Feuerwehr hatten, die Möglichkeit zukünftig ein Teil der Kinder- und Jugendfeuerwehr zu werden sowie Berührungsängste abzubauen.

Alles in allem war es ein gelungener, spannender und lehrreicher Tag. Die Grundschule Vinningen bedankt sich herzlich bei allen Personen und Helferinnen und Helfer, die diesen Tag ermöglicht, organisiert und durchgeführt haben, Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!