Spendenlauf Ahrtal am Freitag, 8. Oktober 2021

Die Schulgemeinschaft der Konrad-Adenauer-Schule möchte sich für die Menschen im Ahrtal engagieren, die durch die Hochwasserkatastrophe alles verloren haben. Jede Hilfe ist ein Stuck mehr für einen Neuaufbau, auch für die Kinder und Jugendlichen, die zur Schule gehen. Deshalb veranstalten wir am Freitag, dem 8. Oktober 2021 auf dem Schulgelände während der regulären Unterrichtszeiten einen Spendenlauf. Die gesammelten
Spenden kommen den dort ansässigen Schulen zugute und somit den Schülerinnen und Schülern. Jedes Kind, jeder Jugendliche, jeder Sponsor kann durch eine klein Spende / Energieleistung einen Teil dazu beitragen.

Wir freuen uns, wenn Sie die Aktion unterstützen, indem Sie unsere Läuferinnen und Läufer
mit einem bestimmten Geldbetrag pro Runde motivieren.

So läuft unsere Spendenaktion ab:

Jede/r Läufer/in hat eine Sponsorenkarte bekommen, um sich einen oder mehrere
Sponsoren zu suchen. Dies können z.B. Mama, Papa, Oma, Opa, Bekannte oder auch lokale Unternehmen sein. Diese versichern auf der Sponsorenkarte den Läufer oder die Läuferin mit einem Betrag pro Runde oder einem Maximalbetrag zu fördern. Nach dem Lauf sammeln die Läufer/innen den erlaufenen Betrag bei den Unterstützern ein und geben das Geld beim Klassenlehrer ab.

Die Grundschule läuft 10 Minuten (180 m je Runde) und die Realschule plus 15 Minuten (250 m je Runde).

Bitte unterstützen Sie die Kinder großzügig bei ihrem Engagement!

Move It Rheinland-Pfalz

Mit dem Projekt „Move It RLP“ ist ein Bewegungsangebot für Kinder entstanden, welches sich insbesondere an Grundschüler*innen und Schüler*innen der Orientierungsstufe richtet. An jedem Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag wird von 11:30 Uhr bis ca. 12:00 Uhr ein Livestream angeboten.

Unter folgendem Link https://schuleonline.bildung-rp.de/sport-live-events.html ist der Live-Stream erreichbar.

Sozialtrainingstage im Dezember 2020 mit Ina Gebhardt

Im Dezember 2020 fanden (unter Corona-Bedingungen) in einer 5. Klasse sowie in zwei 6. Klassen Sozialtrainingstage zum Thema „Zivilcourage“ mit Ina Gebhardt und Fred Zwick statt. Die Schülerinnen und Schüler wurden durch Rollenspiele in Situationen versetzt, in denen sie ausprobieren konnten, wie man gewaltfrei in eine Konfliktsituation eingreift, ohne sich selbst zu gefährden. Die Trainer gaben den Schülerinnen und Schülern Tipps, wie man mehr Sicherheit und Selbstbehauptung erlangt, damit man schwierige Situationen meistert. Auch in Filmmaterial, welches unter anderem Ina Gebhardt in Action zeigte, wurden Gefahrensituationen gezeigt, die unserem normalen Alltag entnommen waren. Alles in allem hat es den Schülern sehr viel Spaß gemacht, nicht nur, weil es ein „Ausflug“ aus dem normalen Unterrichtsalltag darstellte.