Fritz Walter Cup 2015/16 (Vorrunde)

Die Konrad Adenauer Schule Vinningen hat mit 2 Mannschaften am Fritz Walter Cup für die Jahrgänge 2003 und jünger teilgenommen. Die Teilnahme war mit Spaß, Ehrgeiz, Mannschaftsgeist und Erfolg gekrönt. Die 2. Mannschaft konnte in einer schweren Gruppe in jedem Spiel dem Gegner durch Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit Paroli bieten. Jedoch musste man sich zweimal knapp geschlagen geben.

Die 1. Mannschaft konnte sich in ihrer Gruppe nach starken Leistungen als Gruppenerster durchsetzen, verlor jedoch im Halbfinale nach einem sehr engen Spiel im 7m-Schießen. Das Spiel um Platz 3 war jedoch von Erfolg gekrönt.

Damit erreichte die Konrad Adenauer Schule den 3. Platz dieses Turnieres.

IMG_0804 IMG_0794

Gelungener Tag der offenen Tür

Reges Treiben herrschte am Samstagvormittag in den Räumen und Fluren der Vinninger Konrad-Adenauer-Schule. Viele Eltern, insbesondere von Viertklässlern, nahmen mit Ihren Kindern die Gelegenheit wahr, um sich am Tag der offenen Tür aus erster Hand über die Realschule plus in Vinningen zu informieren

Während interessierte Eltern die Möglichkeit hatten, an einer Informationsveranstaltung der Schulleitung teilzunehmen, konnten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen den Unterricht in verschiedenen Fächern in der Orientierungsstufe kennenlernen. Eltern und Schüler hatten aber auch Gelegenheit, Einblicke in die pädagogische Arbeit der anderen Klassenstufen zu nehmen und die Fachräume zu besichtigen. Hierbei gab es für die zukünftigen Schüler der Sekundarstufe I allerlei interessante Angebote zum Mitmachen. Ältere Schüler betreuten dabei die jungen Gäste. In einer vom Förderverein und Schulelternbeirat sowie von Schülern der 10. Klasse betriebenen Cafeteria konnten die Besucher ihren Rundgang unterbrechen und sich stärken. Begeisterte Zuhörer fand auch die neu gegründete Schulband, die sich das erste Mal der Öffentlichkeit präsentierte.

So wurde schnell klar: Die Vinninger Schule ist ein lebendige Schule, die personell und technisch bestens ausgestattet ist.

Sehen sie dazu auch den Beitrag des Offenen Kanals Südwestpfalz:

Tag der offenen Tür an der Konrad-Adenauer-Schule

Prüfung zum Europäischen Computerpass „Xpert“ erfolgreich bestanden

7 Schülerinnen und Schüler der 7. Klassenstufe nahmen im letzten Schuljahr an der externen Prüfung zum Europäischen Computerpass „Xpert“ teil. Schulleiterin Sabine Hofmann konnte ihnen nun das begehrte Basiszertifikat aushändigen.

Bei dem Europäischen Computerpass „Xpert“ handelt es sich um ein europaweit anerkanntes und von der Wirtschaft hoch angesehenes Zertifikat zum Nachweis erworbener IT-Handlungskompetenzen, das den Schülerinnen und Schülern bei Bewerbungen von Vorteil sein wird. Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Computer werden den Schülerinnen und Schülern an der Konrad-Adenauer-Schule in Grund- und Aufbaukursen diese Kompetenzen vermittelt, um ihnen so in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Südwestpfalz die Teilnahme an der externen Prüfung zur Erlangung dieses Zertifikats zu ermöglichen.

IMG_1812

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Teilnehmer zusammen mit Rektorin Sabine Hofmann und Konrektor Hans Jung.

Projekttage “kreatives Gestalten” an der Konrad-Adenauer-Schule Vinningen

Kreatives Gestalten – unter diesem Motto starteten die Grundschüler der Konrad-Adenauer-Schule Vinningen im vergangenen Juli in ihre drei Projekttage. Dabei flog so mancher Erstklässer mit seinem selbstgebastelten Heißluftballon aus Pappmaché in die Lüfte oder schwamm mit einem Wal um die Wette. Ein Teil der Kinder der zweiten Klasse tauchte ebenso in eine bunte Unterwasserwelt ab. Der Rest gestaltete mit Naturmaterialien Schlangen, Schiffe und Vogelnester-Collagen. Zu Architekten oder Schuhdesignern wurden die Drittklässer, indem sie entweder Gebäude in Manier von James Rizzi gestalteten oder Musterexemplare für die Kollektion der nächsten Saison kreierten. Sketche, Tänze und kurze Theaterstücke studierten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen ein und führten diese bei ihrer Abschlussfeier am 21. Juli auf.

Die Auslegung des Mottos der Projekttage war vielseitig, die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.

Realschule plus präsentiert sich am Tag der offenen Tür

Viel Lob der anwesenden Eltern und Schüler erntete unsere Schulgemeinschaft der Realschule plus für einen gelungenen Tag der offenen Tür am Samstag, dem 22. November 2014. Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Sabine Hofmann wurde den zukünftigen Fünftklässlern Schnupperunterricht in verschiedenen Fächern angeboten.

Die Gäste hatten die Möglichkeit sich in zahlreichen Ausstellungen, Präsentationen und Aktionen einen Einblick in die Vielfalt unseres Schullebens zu verschaffen. Im Bereich der Naturwissenschaften in Biologie, Physik und Chemie herrschte während des ganzen Vormittags reger Andrang, weil „Experimentieren vor Ort“ angesagt war. Den Musiksaal füllten Schüler mit vielen Tönen. Zudem bekamen die Besucher einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Wahlfächer der Realschule plus. So zeigten die Schülerinnen und Schüler ihr Können beim Herstellen von kleinen Köstlichkeiten aus Äpfeln. Die Schule zeigte auch ihre sportliche Seite beim Parcours in der Sporthalle.

Die Eltern konnten sich in einer Informationsveranstaltung über das Schulkonzept Realschule plus informieren. Dabei wurden wesentliche Aspekte angesprochen wie mögliche Schulabschlüsse, qualifizierter Unterricht und differenzierte Lernangebote. Ein wesentliches Anliegen unserer Realschule plus ist es, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler den qualifizierten Sekundarabschluss I (mittlere Reife) erreichen, der den Schülerinnen und Schülern alle möglichen Optionen einer weiteren erfolgreichen Schullaufbahn, bis hin zum Besuch der Oberstufe des Gymnasiums, offen hält.

Die Cafeteria im Mehrzwecksaal sorgte für das leibliche Wohl der Gäste. Dank der von den Eltern gestifteten Kuchen musste keiner Hunger und Durst leiden, denn auch für ausreichend Nachschub an Kaffee und Getränken war gesorgt.

Elternbeirat und Förderverein waren ebenfalls präsent und konnten Fragen interessierter Eltern beantworten.

An diesem „besonderen“ Schultag hat unsere Schulgemeinschaft etwas Besonderes geleistet! Es war ein gelungener Tag, der sowohl den Besuchern, als auch den Gastgebern viel Freude bereitet hat.

Allen Beteiligten ein großes Dankeschön für Ihr Engagement.

Prüfung zum Europäischen Computerpass „Xpert“ erfolgreich bestanden

Fundierte Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC, eine zielgerichtete Internetnutzung sowie Kenntnisse in der Textverarbeitung und Präsentation sind Voraussetzung für den Erwerb des Basiszertifikates des Europäischen Computerpasses Xpert. 5 Schülern konnte Schulleiterin Sabine Hofmann nun wieder das begehrte Zertifikat aushändigen.

IMG_0835

Bei dem Europäischen Computerpass „Xpert“ handelt es sich um ein europaweit anerkanntes und von der Wirtschaft hoch angesehenes Zertifikat zum Nachweis erworbener IT- Handlungskompetenzen, das sicherlich den Schülern bei Bewerbungen von Vorteil sein wird. Im Rahmen  des Wahlpflichtfaches Computer werden den Schülern an der Konrad-Adenauer-Schule diese Kompetenzen vermittelt und ihnen so in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Südwestpfalz die Teilnahme an den externen Prüfungen zur Erlangung dieses Zertifikats ermöglicht.

Unser Bild zeigt 4 der 5 erfolgreichen Teilnehmer zusammen mit Rektorin Sabine Hofmann und IT-Fachlehrer Hans Jung.