Informationen zum Schulanfang am Montag, 05.09.2022

Hervorgehoben

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schüler*innen,

die Sommerferien sind zu Ende und ich hoffe, Sie konnten entspannen und sich gut erholen.

Wir starten am Montag im Regelbetrieb, d.h. es gibt keine Veränderungen zu den Wochen vor den Sommerferien.

Es gelten damit weiterhin folgende Regelungen:

  • Keine Masken- und keine Testpflicht.
  • Einhaltung der persönlichen Hygiene (z.B. regelmäßiges Händewaschen; regelmäßiges Lüften der Unterrichtsräume)
  • Es wird empfohlen, freiwillig eine Maske zu tragen.
  • Bei neu auftretenden Symptomen einer Atemwegserkrankung, wie z. B. Schnupfen, Halsschmerzen oder Husten gilt weiterhin, dass – unabhängig vom Impfstatus und auch bei negativem COVID-19 Antigen-Schnelltestergebnis – alle Betroffenen die Schule zunächst nicht besuchen sollen, solange nicht der Gesundheitszustand – ggf. durch einen Arztbesuch – abgeklärt wurde. Das bedeutet: Wer krank ist, bleibt zuhause.
  • Mit dem Coronavirus infizierte und krankheitsverdächtige Personen müssen zuhause bleiben (Absonderungspflicht). Dies gilt nicht für enge Kontaktpersonen und Hausstandsangehörige von positiv getesteten Personen.

Sobald es Änderungen bzgl. dieser Regelungen gibt, werde ich Sie auf der Homepage informieren.

Ich wünsche allen einen guten Start und ein erfolgreiches neues Schuljahr!

Liebe Grüße

Sabine Hofmann

Informationen zum Schuljahresende

Hervorgehoben

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schüler*innen!

Der Unterrichtsschluss am Freitag, 22.07.2022, ist für alle Klassen um 11.00 Uhr.

Eine Bitte: Wenn Sie Ihr Kind nach dem Unterrichtsende abholen, parken Sie bitte auf dem Parkplatz an der Felsalbhalle und holen Sie Ihr Kind dann an der Schule ab. Nur so können wir die Sicherheit der Schüler*innen gewährleisten.

Vor Beginn der Sommerferien möchten ich Ihnen noch einige Informationen übermitteln.

Elternbrief

Die Ferien sind lang und das Pandemiegeschehen ist auch in den kommenden Wochen leider unberechenbar. Ob dann Schutzmaßnahmen notwendig sein werden, kann man heute noch nicht sagen. Das hängt von der Infektionslage ab. Bitte seien Sie vorsichtig und schenken Sie dem Infektionsschutz weiterhin eine angemessene Aufmerksamkeit.

Sollten sich in den Ferien wichtige Informationen für Sie ergeben, stelle ich diese auf die Homepage. Wir hoffen aber alle, dass der Unterricht nach den Ferien wie geplant beginnen kann

Informationen zum Schuljahresbeginn 2022/23

Der Unterricht beginnt für die Klassenstufen 2-10 am Montag, 05.09.2022. Es gelten die üblichen Unterrichtszeiten:

2. Klassen:                                                   7.45 Uhr bis 11.55 Uhr

3. und 4. Klassen:                                        7.45 Uhr bis 12.45 Uhr

6. bis 10. Klassen:                                       7.30 Uhr bis 12.45 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen treffen sich um 08.00 Uhr im Mehrzweckraum.

Für unsere Kinder der ersten Klassen startet das Schuljahr am Dienstag, 06.09.2022.

Wichtig: Die Ganztagsschule für die Grundschüler (2. – 4. Kl.) beginnt am Dienstag, 06.09.2022. Für unsere Erstklässler und die Schüler der Sekundarstufe I läuft dann der Ganztagsbetrieb am Mittwoch, 07.09.2022, an.

Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern eine erholsame und gesunde Ferienzeit.

Herzliche Grüße

Sabine Hofmann

Förderkurse in den Sommerferien

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigten,

die Kreisverwaltung hat uns darüber informiert, dass in der letzten Schulferienwoche (29.08.-02.09.) Förderkurse in Deutsch und Mathematik – bei Bedarf auch in anderen Fächern – angeboten werden. Es werden nicht nur 3 Zeitstunden am Vormittag angeboten, sondern auch ein Mittagessen und Freizeitangebote wie Malen, Natur-und Umwelterlebnisse. Sobald das Programm feststeht, können Sie Ihre Kinder anmelden.

Diese Kurse werden nicht an den Schulen selbst, sondern an drei externen Standorten im Landkreis (vhs-Zentrum in Dahn, Dr. Lederer- Haus in Rodalben und Mehrgenerationenhaus Waldfischbach-Burgalben) stattfinden.

Wenn sie prinzipiell schon einmal Ihr Interesse bekunden möchten, können Sie sich unter r.knoth@lksuedwestpfalz.de bzw. 06331 809-335 an die Kreisvolkshochschule wenden. Die hier registrierten Personen erhalten den Programmplan, dem sie entnehmen können, welche Kursmodule für ihre Kinder von Interesse wären. Nach einer Rücksprache findet dann die verbindliche Anmeldung statt.

Interessenbekundung Eltern Förderkurse

„ Gemeinsam sind wir STARK! “

Nach langer Pause kann unser Förderverein endlich wieder aktiv werden und durch Veranstaltungen für die Schulgemeinschaft etwas erreichen.

So stehen z.B. das Schulfest am 8.7.2022 und ein Getränkeverkauf bei den Abschlussfeiern der 4., 9. und 10. Klassen auf dem Plan. Der Erlös dieser Veranstaltungen kommt wie immer den Schüler*innen zugute.

Wir freuen uns, unsere Kinder und Jugendlichen bei Projekten, Studienfahrten oder nötigen Anschaffungen zu unterstützen.

Nach dem Motto „Gemeinsam sind wir STARK!“, wurde so schon manches Schulfest gestemmt. Wir konnten immer auf eine motivierte Lehrer-, Eltern- und Schülerschaft zählen, die uns bei der Planung und Durchführung fleißig unterstützten. So hoffen wir auch in diesem Jahr, schöne Stunden miteinander zu verbringen und gemeinsam etwas für die Kinder zu erwirtschaften.

Durch Ihre Hilfe beim Schulfest, durch eine Spende an den Förderverein oder durch Ihre Mitgliedschaft sind Sie den Kindern eine große Hilfe.

Viele Eltern sind seit dem ersten Schultag Mitglied im Förderverein und nicht wenige auch lange über den letzten Schultag hinaus. Dafür möchten wir Ihnen von ganzem Herzen Danke sagen. Dies motiviert uns auch weiterhin für die Kinder aktiv zu sein.

DANKE!

Der Förderverein der Konrad-Adenauer-Schule

Mitgliedschaft

Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen ab dem 02. Mai 2022

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

das Gesundheitsministerium wird die Quarantäne-Beschränkungen aufheben und die rheinland-pfälzische Coronavirus-Absonderungsverordnung wird angepasst. Daraus ergeben sich auch Änderungen für den Schulbereich und die Teststrategie:

Absonderung:

  • für infizierte Personen gilt eine Absonderungspflicht von fünf Tagen, wobei in den letzten 48 Stunden keine typischen Symptome einer Infektion vorgelegen haben dürfen
  • spätestens nach 10 Tagen endet die Absonderung
  • eine Freitestung ist nicht mehr vorgesehen

Testungen und Maskentragen:

  • die zweimaligen anlasslosen Testungen entfallen
  • die 5-Tages-Testungen entfallen
  • das Testkonzept „Einsatz von Antigen-Schnelltests an Schulen in Rheinland-Pfalz“ wird dementsprechend aufgehoben
  • die Masken können freiwillig weiter getragen werden

Hygieneplan-Corona

  • der Hygieneplan-Corona wird angesichts der Neuregelungen erneut angepasst
  • diesen erhalten die Schulen in Kürze mit dem aktualisierten „Schnupfenpapier“

Details entnehmen Sie bitte dem Elternbrief. Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Elternbrief

Liebe Grüße

Sabine Hofmann

Info: Verkehrsbeschränkungen auf der Linie 255 erst ab 10.05.2022

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

die Kreisverwaltung hat uns darüber informiert, dass die Vollsperrung zwischen Hilst und der L478 erst am 10.05.2022 beginnt.

Pressemitteilung

Änderung der Vollsperrung der K 2/SWP zwischen Hilst und der L 478,

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Kaiserslautern informiert darüber, dass die Vollsperrung der K 2/SWP zw. Hilst und der L 478 nicht wie ursprünglich angekündigt am 25.April 2022 sondern erst am 10.05.2022 beginnt.

Für Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn muss die Strecke für rd. 2 Wochen vollgesperrt werden.

Die Umleitung erfolgt über die K 1 Schweixermühle über die K 2 nach Hilst. Die Routenführung gilt gleichermaßen in umgekehrter Richtung.

Der LBM Kaiserslautern bittet alle davon betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Notwendigkeit der Bauarbeiten und die damit einhergehenden Beeinträchtigungen.

Info QNV

geänderter Fahrplan

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Hofmann

Info: Verkehrsbeschränkungen auf der Linie 255 ab 25.04.2022

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

die Kreisverwaltung hat uns darüber informiert, dass ab dem 25.04.2022 die Zufahrt nach Hilst für die „normalen“ Busse nicht mehr möglich ist. Deshalb wird ein Shuttle-Bus eingesetzt. Die genauen Informationen entnehmen Sie bitte den Informationen der QNV.

Verkehrsbeschränkungen auf der Linie 255 (Hilst)

geänderter Fahrplan

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Hofmann

Änderungen der Regelungen zum Infektionsschutz an Schulen ab dem 4. April 2022

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

der Bundestag hat Änderungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) verabschiedet, welche umfangreiche Lockerungen der Coronaregeln vorsehen und bestimmte Schutzmaßnahmen – wie z. B. die Maskenpflicht – wegfallen lässt. Aus diesem Grund ändern sich auch die Regelungen in der Schule.

Elternbrief

Ab dem 4. April bis einschließlich der Woche nach den Osterferien (29.04.2022) gelten folgende Regelungen:

  • Die Maskenpflicht in der Grundschule und in der Sek.I entfällt im Unterricht und im Schulgebäude. Selbstverständlich kann auf freiwilliger Basis weiterhin Maske getragen werden.
  • Die verpflichtenden Testungen für die Teilnahme am Präsenzunterricht entfallen.
  • In einer Übergangsphase werden für Schülerinnen und Schüler unabhängig vom jeweiligen Immunstatus (geimpft, genesen) noch bis zum 29.  April 2022 zwei Tests pro Woche für freiwillige anlasslose Testungen zur Verfügung gestellt.
  • Bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern ist vor der Testung eine Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten erforderlich.

Einverständniserklärung

  • Die verpflichtenden anlassbezogenen 5-Tages-Testungen im Falle einer Infektion in einer Klasse oder Lerngruppe werden bis zum 29. April 2022 fortgeführt.
  • Die Details können Sie dem 17. Hygieneplan und dem Testkonzept entnehmen.

17. Hygieneplan

Testkonzept

Liebe Grüße

Sabine Hofmann