Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

zwei Wochen der Schulschließung liegen hinter uns. Diese ungewöhnliche Situation stellt für uns alle eine große Herausforderung dar. Uns ist klar, dass dabei auch Belastungsgrenzen erreicht werden. Ich möchte mich persönlich bei Ihnen bedanken, dass Sie uns so gut in der schulischen Arbeit unterstützen!

Wir als Kollegium sind bemüht, den Schülerinnen und Schülern passende Lernangebote zur Verfügung zu stellen. Bitte scheuen Sie sich aber nicht, mit den Kolleginnen und Kollegen Kontakt aufzunehmen, wenn Sie Fragen haben.


Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute. Passen Sie auf sich auf.
Sabine Hofmann

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die erste Woche der Schulschließung ist vorbei. Ich möchte mich auf diesem Weg bei Ihnen ganz herzlich dafür bedanken, dass wir als Schulgemeinschaft diese ungewöhn-liche und herausfordernde Zeit gemeinsam so gut meistern. Auch eine Notbetreuung ist an unserer Schule eingerichtet.

Leider breitet sich das Coronavirus trotz aller bisher getroffenen Regelungen weiter  aus. Die Einschränkungen, die wir bisher so noch nicht gekannt haben, sind eine Vorsichtsmaßnahme, um die Gefahr von neuen Ansteckungen zu vermindern. Dazu gehören auch die Schulschließungen. Deshalb ist es wichtig, liebe Schülerinnen und Schüler, dass ihr zu Hause bleibt und euch nicht mit Freunden auf dem Sportplatz, in der Stadt oder im Park trefft. Auf diesem Weg schützt ihr euch und andere!

Eure Arbeitsaufträge für die erste Woche habt ihr erhalten, nächste Woche werden neue folgen. Denkt bitte daran, dass die Aufgaben verbindlich sind! Soweit nötig und möglich werden auch Lösungen zeitversetzt eingestellt.

Ihr müsst jetzt in Eigenverantwortung lernen, aber mit Fleiß und der nötigen Disziplin werdet ihr es schaffen! Fragen können Sie/könnt ihr über „Schulbox“ oder über Mail stellen, die Lehrerinnen und Lehrer helfen weiter. Auch wenn wir uns nicht sehen – wir sind trotzdem für euch da.

Ich wünsche Ihnen und euch alles Gute!

Sabine Hofmann

Information zur Versorgung mit Unterrichtsmaterialien und Arbeitsaufträgen!

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Schulschließung macht es erforderlich, den Unterricht auf anderen Wegen fortzu-setzen. Unser Kollegium hat sich dazu entschieden das Unterrichtsmaterial und die Arbeitsaufträge für das häusliche Lernen (Selbststudium und Üben) auf Schulbox RLP einzustellen. Sie können / ihr könnt dort die Arbeitsmaterialien downloaden und Haus-aufgaben und Ergebnisse uploaden.

Den Link dorthin stellen wir morgen auf die Homepage. Die Lehrkräfte werden auch in den nächsten Tagen weiteres Material ergänzen und hochladen. Zur Information schauen Sie bitte regelmäßig nach.

Wir wissen, dass die momentane Situation für Sie und Ihre Kinder nicht leicht ist. An dieser Stelle eine Bitte an Sie, liebe Eltern. Es ist wichtig, dass die Arbeitsaufträge vollständig und gewissenhaft erledigt werden. Soweit nötig und sinnvoll, werden auch Lösungen zeitversetzt hinzugefügt, so dass Sie zusammen mit ihren Kindern das Bearbeitete kontrollieren können.

Hinweis: Auf der Internet-Seite der ADD sind alle aktuellen Schreiben hinterlegt.

https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

Ich wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und hoffe, dass Sie die Krise gesund überstehen.

Sabine Hofmann

Eilt!

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigten,

bitte melden Sie heute im Sekretariat, wenn Sie eine Notfallbetreuung für Ihre Kinder brauchen.

Kinder mit erhöhtem Risiko (Vorerkrankung, geschwächtes Immunsystem), akuten Infekten oder Verdacht auf eine Covid-19 Infektion dürfen nicht in der Schule betreut werden.

Danke!

S. Hofmann

Aktuelle Informationen zur Schulschließung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie seit gestern wissen, bleiben gemäß des Beschlusses der Regierung des Landes Rheinland-Pfalz alle Schulen in Rheinland-Pfalz bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) für den regulären Betrieb geschlossen. Schüler, die ein Praktikum oder den Praxistag absolvieren, sollen dieses/n ebenfalls nicht weiter besuchen. Bitte kontaktieren Sie die betreffenden Betriebe und erklären die Situation. Es entfallen selbstverständlich auch alle (!) Termine für geplante Schulveranstaltungen (z.B. Elternabende, Ausflüge, Klassenkonferenzen, Girls‘ & Boys’Day, …) während dieser Zeit.

Für den Ausnahmefall, dass Ihre berufliche Tätigkeit für die Aufrechterhaltung der staat-lichen Aufgaben notwendig ist (z.B. Pflegepersonal, Feuerwehr, Abfallbeseitigung, Was-ser- und Stromversorgung, …) und keine Alternativ-Betreuung für Ihr Kind möglich ist, wird von uns vor Ort eine Notbetreuung organisiert.  Diese ist ab Dienstag, 17.03.2020 möglich und kann ab Montag, 16.03.2020 ab 8:00 im Sekretariat unserer Schule ange-meldet werden.

Die Schulschließungen finden zur Eindämmung der Coronainfektionen statt. Ihre Kinder sollten deshalb möglichst zu Hause bleiben. Schulschließung macht nur dann Sinn, wenn alle unnötigen Kontakte unterbleiben.

Die SchülerInnen wurden am Freitag angewiesen, alle Bücher und Materialien mit nach Hause zu nehmen. Sollte noch etwas in der Schule sein, können die Materialien nach telefonischer Rücksprache in der Schule geholt werden.

Besprechen Sie mit Ihren Kindern, dass die Schließungszeit keine Ferienzeit ist. Ihre Kinder werden mit Unterrichtsmaterial bzw. Aufgaben versorgt, die sie zu Hause bearbeiten müssen. Bitte geben Sie uns hierfür etwas Zeit. Sie erhalten bis Dienstag, 17.03.2020 nähere Informationen darüber.

Den Schülerinnen und Schülern werden aufgrund der Schulschließung und des Unter-richtsausfalls keine Nachteile in Bezug auf ihre Benotung entstehen. Leistungsfeststellung erfolgt nicht nur über Klassenarbeiten, sondern auch über andere Nachweise (wie z.B. Referate, Präsentationen oder Ähnliches). Das kann auch in der unterrichtsfreien Zeit vorbereitet werden.

Alle Lehrkräfte der Schule  werden am Montag, 16.03.2020 ab 8.30 Uhr zu einer Dienstbesprechung in der Schule sein, um das weitere Vorgehen zu besprechen und nötige Regelungen abzuklären.

Wir werden Sie regelmäßig über organisatorische Dinge und neue Entwicklungen auf unserer  Homepage informieren. Bitte besuchen Sie die Homepage regelmäßig.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Hofmann

Elternbrief

Schließung regulärer Schulbetrieb Elternanschreiben

Tagesaktuelle Informationen der ADD

https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

Aktuelle Entwicklung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Bildungsministerium hat mitgeteilt, dass ab Montag, 16.03.2020, alle Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17.04. 2020 ge-schlossen bleiben.

Über weitere Details, wie z.B. eine vorgesehene Notbetreuung, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.

Alle SchülerInnen wurden von uns heute dazu angewiesen, ihre Unterrichtsmaterialien mit nach Hause zu nehmen. Informationen, inwieweit der Unterricht evt. über digitale Medien fortgeführt werden kann, werden wir dann veröffentlichen.

https://bm.rlp.de/de/service/pressemitteilungen/detail/news/News/detail/schulen-und-kitas-bleiben-geschlossen/

S. Hofmann

 

Aktuelle Informationen zum Schutz gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigten,

zur Zeit (13.03.2020 – 11.50 Uhr) haben wir noch keine offizielle Mitteilung darüber, ob unsere Schule geschlossen wird.

Unsere Ministerpräsidentin Frau Malu Dreyer hat für den Nachmittag zu einer Sondersitzung des Kabinetts eingeladen, auf der ein Beschluss gefasst werden soll. 

Wir werden Sie dann zeitnah auf unserer Homepage darüber informieren.

S. Hofmann

Wichtig! Informationen zum Schutz gegen eine Infektion mit dem Coronavirus

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigten,

in den letzten Tagen hat sich das neue Coronavirus auch in Deutschland weiter ausge-breitet. Es kommen verständlicherweise vermehrt Fragen von Elternseite auf, wie sie sich korrekt verhalten. Bitte entnehmen Sie den angefügten Elternbriefen die wichtigs-ten Informationen.

Die Kreisverwaltung hat auf ihrer Homepage eine Rubrik „Informationen zum Corona-virus“ eingerichtet. Dort finden sie weitere Verlinkungen. Für besondere Fragen können Sie Kontakt mit dem Gesundheitsamt aufnehmen: Telefonhotline 06331/809-700.

gez. S.Hofmann

Elterninfo Corona von der ADD_6.3.2020

Corona_Elterninfo vom Ministerium

Hygienetipps_Infektionsschutz

Treffen mit unserer Partnerschule Collège Jean Jacques Kieffer in Bitche

Am Montag, 27.01.2020 fuhren die Wahlpflichtkurse Französisch der 8. und 9. Klassen zum Collège Jean Jacques Kieffer, unserer Partnerschule, nach Bitche.
Nach einem herzlichen Empfang konnten wir zusammen mit unseren französischen Gastgebern verschiedene Workshops besuchen: Holzbearbeitung, Emaillieren und Kochen.

Dort stellten wir z.B. Stiefelknechte und Armbänder her, die wir auch mit nach Hause nehmen durften. In der Küche bereiteten wir gemeinsam französische Spezialitäten wie Quiche Lorraine, Fougasse und Flammkuchen zu, die sehr lecker waren.


Zum Abschluss gab es noch einen kleinen Snack und ein schönes Gruppenfoto. Es hat uns allen viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf das nächste Treffen im Mai. Dann werden wir mit unseren Partnern das „Centre d’Arts“ in Schorbach besuchen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei SESAM’GR für die Finanzierung.
Leonie, Alea, Marcel und Toni (WPF Französisch Kl. 8)