Achtung! Änderung des Baustellenfahrplans ab 22.11.2019!

Für die Schulfreitage wurde eine Änderung vorgesehen. Die Schüler aus Bottenbach und Riedelberg fahren freitags nach der 6. Stunde mit der Fahrt 255-215 nach Pirmasens und steigen dort in den Bus 242-213 um.

Die Schüler aus Trulben fahren freitags nach der 6. Stunde mit der Fahrt 255-219 (Bus nach Hilst) oder der Fahrt 255-221 (Bus nach Eppenbrunn).

geänderter Baustellenfahrplan ab 22.11.2019

 

Wald-Jugendspiele 2019

Unsere jetzigen Klassen 8A und 8B nahmen im Sommer an den Waldjugendspielen teil.

Im Rahmen des an die Wald-Jugendspiele angegliederten Kreativ-Wettbewerbs „Wald-Kunst“ galt es aus Naturmaterialien Kunstwerke herzustellen und fotografisch zu doku-mentieren. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbes lautete „WOHNEN IM WALD“.
Die Jury wählte aus 434 Werken der 3. Klassenstufe und 107 Arbeiten der 7. Klassen-stufe jeweils die 3 besten Arbeiten aus. Die Gewinner erhielten vom Sparkassenver-band Rheinland-Pfalz Geldpreise zwischen 100 und 150 Euro für die Klassenkasse und eine Siegerurkunde.

Landessieger Kreativ-Wettbewerb „Wald-Kunst“ 2019 – 7. Klassenstufe

1. Preis ehemalige Klasse 7a, Konrad-Adenauer-Schule Vinningen (Kreis Südwest-pfalz)
                         Titel: „Idyllischer Weiler am Vinninger Bachtal“

2. Preis ehemalige Klasse 7b, Konrad-Adenauer-Schule Vinningen (Kreis Südwest-pfalz)
                         Titel: „Siedlung am See“

Umweltstaatssekretär Thomas Griese zeichnete zusammen mit Winfried Werner von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Rheinland-Pfalz und Eric Westerheide, Vorstandsmitglied der Sparkasse Mittelmosel – Eifel-Mosel-Hunsrück die Siegerinnen und Sieger der Wald-Jugendspiele 2019 und des Kreativwettbewerbs „Wald-Kunst“ aus.

Über 14.000 Schülerinnen und Schüler aus 755 Klassen hatten in ganz Rheinland-Pfalz daran teilgenommen, die besten Klassen kamen zur Preisverleihung nach Bernkastel-Kues.

Foto: sdw-rlp.de / Nikolai Kalinke

http://schule-vinningen.de/wordpress/wp-content/uploads/2019/11/Urkunde_Poster_1-7.pdf

http://schule-vinningen.de/wordpress/wp-content/uploads/2019/11/Urkunde_Poster_2-7.pdf

Bitte beachten!

Liebe Eltern,

Lernen und Lehren mit digitalen Medien und Technologien wird in den nächsten Jahren einen immer größeren Raum auch in der Schule einnehmen, z.B. werden schon jetzt Tablets, Laptops und Computer an unserer Schule im Unterricht eingesetzt. Neue Tech-nologie bietet bessere Möglichkeiten, Lernenden personalisierten Unterricht anzubieten und mehr Möglichkeiten der Beteiligung.
Schüler/-innen sind sehr gut im Umgang mit digitaler Technologie. Oft sind sie motivier-ter, etwas mit dem Tablet zu tun. Wir meinen, dass eine Schule diese Technologie heut-zutage nicht ignorieren kann. Es bietet viele Möglichkeiten, es ist motivierend, persona-lisiert, handlich, erleichtert die Arbeit und gibt Lehrenden enorm viele brauchbare Infor-mationen.
Wir als Kollegium wollen nicht nur Lernstoff vermitteln, sondern diesen neuen Heraus-forderungen gerecht werden.
Deshalb führen wir in diesem Jahr einen Studientag durch. Unser Thema lautet:
                                          „Tablet – Einsatz in der Schule“

Am Donnerstag, 28.11.2019, finden aus diesem Grund kein Unterricht und keine GTS-Betreuung statt.

Mit freundlichen Grüßen
S. Hofmann

Baustellenfahrplan Vollsperrung L 478 zwischen Vinningen und Bottenbach; 11.11.- 06.12.2019

Aufgrund einer sehr kurzfristig angekündigten Vollsperrung ergeben sich Einschränkun-gen im Busverkehr der Linien 242 und 255. Angefügt ist der Baustellenfahrplan der QNV bezüglich der Vollsperrung. Die Umleitung von Vinningen nach Bottenbach/ Riedelberg/Groß- und Kleinsteinhausen und umgekehrt läuft über Pirmasens. Dadurch verlängern sich die Fahrzeiten um jeweils mehr als 30 Minuten.

Die Fahrt 242-209 muss in dieser Zeit entfallen. Die Schüler der Klassenstufe 3-10 aus Bottenbach/ Riedelberg/Groß- und Kleinsteinhausen müssen nach der 6. Stunde mit dem Bus nach Obersimten/Pirmasens (Linie 255-230) bis Pirmasens fahren. Dort erfolgt am Exerzierplatz der Umstieg auf die Linie 242-213. Die QNV ist angewiesen, unbedingt sicherzustellen, dass der Umstieg in Pirmasens funktioniert.

Bei den Nachmittagsfahrten nutzen die Schüler nach Bottenbach/Riedelberg/Groß- und Kleinsteinhausen die Linienfahrt 255-231. Für die Schüler nach Trulben und Schweix ist die Fahrt 255-236 vorgesehen.

Baustellenfahrplan

Skate@School – Einfach Spitze!

Dieses Projekt, das die Kinder zum sicheren Inlineskaten animierte, wurde von der Sparkasse Südwestpfalz gesponsert.
Dafür recht herzlichen Dank!

Die Trainerin Caro Becker von Caros Inline Akademy führte die Schüler behutsam und geschickt an das Skaten heran. Spielerisch lernten die Kinder das „richtige Fallen“, das „Fahren“ und sogar das „Limbo-Fahren“.

Einstimmig – selbst die anfangs Ängstlichen fragten: „Können wir morgen wieder fahren?“

Ein größeres Kompliment für die Trainerin gibt es sicher nicht. Auch ihr vielen Dank!

Wichtig! Bitte beachten Sie die Information der QNV.

QNV Medien-Info der QNV –
Queichtal Nahverkehrsgesellschaft GmbH

Fahrbahnvollsperrung im Kreuzungsbereich Mühlstraße/Hauptstraße in Hilst vom 09. September 2019 bis vsl. 29. November 2019. Verlegung der Bushaltestellen nach „Am Kirchpfad/Violengarten“.

Aufgrund der fortschreitenden Tiefbau- und Rohrverlegearbeiten in Hilst wird ab Montag, 09. September 2019 bis vsl. 29. November 2019 der Kreuzungsbereich Mühlstraße/Hauptstraße erreicht und voll gesperrt, sodass die Busse der Linie 255 die Untere Straße nicht mehr befahren können. Somit sind auch die Bushaltestellen „Kirche und Schule“ nicht mehr zu bedienen.
Aus diesem Grund wird eine Ersatzhaltestelle „Am Kirchpfad/Violengarten“ eingerichtet; es gelten hier die Abfahrtszeiten der „Haltestelle Kirche“.


Wir danken für Ihr Verständnis und bitten um Beachtung!

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, Gäste und Sponsoren!

Vom 19.08.-24.08.2019 feierte die Konrad-Adenauer-Schule mit einer Projektwoche ihr 50-jähriges Jubiläum. Viele, viele Menschen fanden den Weg in der vergangenen Wo-che auf unser Zirkusgelände. Wir hatten ein tolles Fest – bei supergutem Wetter, aus-gelassener Stimmung, einem bunten Programm und vielen Aktionen in schöner Atmosphäre! Es war ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten!!!
Diese Feier wäre in diesem Rahmen aber nicht möglich gewesen, hätten wir nicht die tatkräftige ehrenamtliche Unterstützung von zahlreichen Helferinnen und Helfern ge-habt: das Zirkuszelt musste auf- und abgebaut, Bänke und Tische aufgestellt, Getränke und Würstchen verkauft werden. Überall waren helfende Hände im Einsatz!

An dieser Stelle möchte ich noch einmal ganz herzlich Danke sagen!

Mein Dank geht auch an alle Vereine und Institutionen, die uns am Projektabend „Spiel und Spaß für Jung und Alt“ unterstützt haben:


• die Bambini- und Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Pirmasens-Land
• den TTA-KASCH Vinnigen
• den SG Grenzland e.V.
• das Karate & Kickboxteam Shogun
• den Golfclub Pfälzerwald Waldfischbach-Burgalben
• den Musikverein Trulben


Unser weiterer Dank geht an die Sponsoren und Spender:


• Blumen Lelle
• framas Kunststofftechnik GmbH
• Haarstudio Evi
• Hotel Kupper Eppenbrunn
• HW-Elektro Vinningen
• Kälte-Klimatechnik Steffen Mattern
• Kioskbetrieb Mostberger
• Linden Apotheke Trulben
• Logopädie Britta Nikolaus
• Metallbau Ledtermann
• Nußbaum Reisen
• Pirminius Apotheke Bottenbach
• Pizzeria Angelo
• Pizzeria Liberta
• Raumausstatter Martin Ziegler
• Sanitär- und Heizungstechnik Heinz Funda
• Torsten Schwartz T.S. SPORTS-Fashion
• Sparkasse Südwestpfalz
• VR-Bank Südwestpfalz eG


„Das Zauberwort für ein entspanntes Miteinander lautet DANKE.
Diese 5 Buchstaben beinhalten Respekt,
Aufmerksamkeit und Wertschätzung.“

Wir machen Zirkus

Heute begann anlässlich unseres 50-jährigen Schuljubiläums die Projektwoche mit Zirkus Zapp Zarap.

Zu Beginn führten die Lehrer eine Show für alle Schüler auf. Dadurch bekamen die jugendlichen Artisten einen Eindruck, was in dieser Woche auf sie zukommt.

Akrobatik, Feuerspiele und Jonglage waren nur einige der Workshops, für die sich die Schüler, nach einer Schnupperstunde, entscheiden konnten und welche sie für die Vorführungen am Freitag und Samstag einüben werden.

Wir freuen uns auf eine spannende Projektwoche, in der wir sicherlich viel dazu lernen und als Schulgemeinschaft weiter zusammen wachsen werden.