Aktuelle Informationen zum neuen Hygieneplan

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

leider entwickeln sich die Infektionszahlen nicht so stark nach unten wie gehofft und stagnieren im Moment auf hohem Niveau. Deshalb müssen die getroffenen Einschränkungen aufrechterhalten und angepasst werden, um die Gefahr von neuen Ansteckungen zu vermindern. Bitte entnehmen Sie die näheren Informationen dem 6. Hygieneplan-Corona für die Schulen, der uns gestern übersendet worden ist.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Infektionslage wurde auch der Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen angepasst (s. Informationsblatt). Eine dringende Bitte an Sie als Eltern: Schicken Sie Ihre Kinder nicht in die Schule, wenn Krankheitssymptome aufgetreten sind (Schnupfen, Halsschmerzen, Kopfweh, Erbrechen usw.).

Aktuelle Informationen werden weiterhin zeitnah hier eingestellt. Bitte informieren Sie sich regelmäßig. Danke!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen ist es weiterhin unbedingt notwendig, dass ihr euch wieder strenger an die Abstands- und Hygieneregeln haltet. Dazu gehört das Einhalten der Zonen auf dem Pausenhof, das Einhalten des Abstandes im Schulgebäude und auf dem Pausenhof – besonders auch im Kioskbereich. Eure Klassen sollen sich auch nicht mit anderen Klassenstufen mischen.

Noch ein Hinweis: Wir können in unserer Schule noch so sehr auf die Einhaltung der Verhaltensregeln achten – wenn sich einige von euch privat in größeren Gruppen als erlaubt treffen, dann wird es schwieriger, das Ansteckungsrisiko zu vermindern. Natürlich sollt ihr euch nachmittags und am Wochenende draußen bewegen, aber haltet euch bitte auch da an die geltenden Corona-Regeln. Auf diesem Weg schützt ihr euch und andere. Danke!

Wir alle sind gespannt wie es weitergeht und hoffen, dass die Maßnahmen bald den gewünschten Erfolg bringen.

Bis dahin viele Grüße

Sabine Hofmann

Zur Information!

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigten,

die Schule wurde gestern darüber informiert, dass ein Schüler der Schule, der sich schon seit längerem in Quarantäne befindet, positiv auf COVID-19 getestet wurde.

Das Gesundheitsamt hat gestern geprüft, ob sich weitere Schülerinnen und Schüler aus dem unmittelbaren unterrichtlichen Umfeld des infizierten Schülers ebenfalls vorsorglich in Quarantäne begeben müssen und die Schule daher zeitweise nicht besuchen dürfen. Die Eltern der betroffenen Schülerinnen und Schüler wurden vom Gesundheitsamt direkt informiert. Alle anderen dürfen weiterhin zur Schule kommen.

Wir verstehen, wenn Sie als Eltern verunsichert sind und natürlich auch die dadurch entstehenden Ängste. Trotzdem möchten wir Sie bitten Ruhe zu bewahren. Sprechen Sie mit Ihren Kindern und versuchen Sie, den Ängsten zu begegnen. Erklären Sie Ihnen, wie wichtig es ist, auf die Abstands- und Hygieneregeln zu achten. Danke!

Wir wünschen dem betroffenen Schüler einen glimpflichen Verlauf und eine schnelle Genesung.

S. Hofmann

Virtueller Tag der offenen Tür

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassenstufe!

In einigen Monaten steht für die Viertklässler eine wichtige Entscheidung an: die Wahl der weiterführenden Schule.

Seit dem 02.11.2020 gibt es aufgrund der aktuellen Infektionslage wieder Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Deshalb kann in diesem Jahr kein Tag der offenen Tür stattfinden. Wir bedauern das sehr, aber die aktuelle Situation lässt keine andere Vorgehensweise zu. Die Gesundheit und der Schutz von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften hat oberste Priorität.

Stattdessen bieten wir Ihnen individuelle Informationen / Beratungen durch die Schulleitung und – wenn es das Infektionsgeschehen zulässt – Führungen an, um unsere Schule näher kennenzulernen.

Melden Sie Ihr Interesse dazu bitte unter info@schule-vinningen.de oder 06335 / 7612 an.

Viel Spaß beim Anschauen des Videos! Schauen Sie sich um, wo die jungen Menschen an unserer Schule lernen und leben. In unserem Flyer finden Sie nähere Informationen zur Realschule plus.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir alles Gute.

gez. Sabine Hofmann

Schulleiterin

Hervorgehoben

Neue Spielgeräte für die Grundschule

Unsere Grundschule konnte sich über eine großzügige Spende des Fördervereins freuen! Die Pausenhofkisten aller zehn Grundschulklassen wurden mit neuen Spielgeräten bestückt.
Softbälle, Seile, Hüpfbälle, Tischtennisschläger, Klettball-Sets, Topfstelzen und Outdoor-Mandalas warten nun auf ihren Einsatz.
Vielen Dank dafür!

Nähere Informationen zur Maskenpflicht

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

bitte beachten Sie folgende Punkte:

  1. An weiterführenden Schulen gilt für die gesamte Zeit des Schulbesuches Maskenpflicht – auch während des Unterrichts und in der Ganztagsschule.
  2. Gesichtsvisiere / Face-Shields sind kein Ersatz für eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB).
  3. Schülerinnen und Schüler, die wegen einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen keine MNB tragen können, müssen ein ärztliches Attest vorlegen. Aus dem Attest muss ersichtlich sein, auf welcher Grundlage die ärztliche Diagnose gestellt wurde und aus welchen Gründen das Tragen einer MNB eine unzumutbare Belastung darstellt.
  4. Schülerinnen und Schüler, die keine Maske tragen dürfen, müssen im Unterricht und auf dem Schulgelände einen Mindestabstand von 1,50 m einhalten. Das gilt auch für die Mensa.
  5. Für einen Unterrichtstag sind mehrere saubere MNB erforderlich, um Gesundheitsgefährdungen zu vermeiden.
  6. Es werden Maskenpausen im Freien unter Berücksichtigung des Mindestabstands eingelegt.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Handreichung zur Maskenpflicht.